KONFI 3 - Was ist darunter zu verstehen?

Vier Kinder spielen am Kirchturm


Konfi 3 lädt Kinder und ihre Eltern ein, sich mit dem Thema Taufe und Abendmahl auseinander zu setzen und zu entdecken, dass Kirche auch Spaß machen kann.

 

Entstanden ist das Modell Konfi 3 in Leonberg durch die Erfahrung, dass immer mehr Kinder und Jugendliche wenig Berührung mit Kirche und christlicher Gemeinde haben. Diese Entwicklung stellen wir auch in Höfingen fest.

Das Projekt Konfi 3 ermöglicht im Kindesalter, zusätzlich zum Religionsunterricht, ein emotional positives Erleben des Glaubens und der Gemeinde, an das später im Konfirmandenunterricht der 7./8. Klasse angeknüpft werden kann.

 

Konfi 3 hilft Kindern und Eltern, miteinander über religiöse Themen zu sprechen und fördert somit die religiöse Sprachfähigkeit.

 

Konfi 3 bringt Kindern und Eltern unseren Glauben ein Stück näher und stärkt dadurch das Selbstwertgefühl und die Persönlichkeitsentwicklung.


Konfi 3 gibt Kindern in Glauben und Gemeinde Heimat und Geborgenheit, Identität und Orientierung.


Konfi 3 startet immer im Herbst und endet mit einem Abschlussgottesdienst. Mitmachen können alle Kinder, die dann den evangelischen Religionsunterricht in der dritten Klasse besuchen.