Dienstjubiläum

Laudatio durch Pfarrer Andreas Löw im Gottesdienst am 29.03.2009:

Liebe Frau Werz!

Zum 01.04.1984 sind Sie in den Dienst der ev. Landeskirche eingetreten. Damals war noch Frau Schäfer Mesnerin (seit 1957); und Frau Schäfer war das Putzen altershalber nicht mehr zuzumuten. So sind sie damals als junge Frau eingesprungen, ihr zur Seite gestanden und haben für die Sauberkeit in der Kirche gesorgt. 25 Jahre ist das her. Eine lange Zeit. Und nach wie vor machen Sie eine ausgezeichnete Arbeit. Vielen Dank dafür.

Ab 01.01.1994 haben Sie auch das Amt der Mesnerin übernommen, das lag nahe, war ihr Vater, der uns unvergessene Karl Kocher, doch Kirchengemeinderat und später Laienvorsitzender. So haben Sie eine große Verbindung und Liebe zur Kirche entwickelt bis zum heutigen Tag. Sie selber sind ja auch Kirchengemeinderätin.

Sie betreuen und versorgen respektvoll, achtsam und umsichtig unsere Kirche mit viel Liebe und großem Einsatz. Dafür gebührt Ihnen großer Dank. Aufrichtig bedanke ich mich auch für eine prima Zusammenarbeit. Das klappt einfach ausgezeichnet ohne viel Aufwand. Ich möchte Sie heute vor gebührender Kulisse ehren und würdigen. Herzlichen Dank für Ihren Einsatz, Ihre Zuverlässigkeit, Ihre Fürsorge und die gute Zusammenarbeit. Seien Sie herzlich bedankt und gewürdigt.

Dieser Blumenstrauß möchte unsere Dankbarkeit ausdrücken, freuen Sie sich daran. Für die weitere Zusammenarbeit wünsche ich Ihnen und der Kirchengemeinde Mut zur Offenheit und Klarheit.